Saisonabschluss MiHeGo

Mit einem 9-Loch Turnier von Grün und einem interessanten Putt-Turnier, endete die Saison der MiHeGos. Ein Abschlussessen rundete das Ganze ab. Das Besondere an diesem Turnier waren die grünen Abschläge und die Bildung von Dreierteams beim Wettspiel Vierball Bestball.

Um noch einmal vielen die Chance zu geben, etwas zu gewinnen, wurde auch in zwei Handicapklassen gespielt, sowie Brutto.

Bruttosieger wurde das Team Henning Theilmann, Dr.Erken Schmidt und Harald Holzapfel. Die jeweiligen Nettosieger waren die Teams Helmut Mischler, Friedrich Schröder und Rainer Herrmann, sowie Jörg Kampmann, Klaus Juretzki und Martin Gerighausen. Das Team Andreas Glöckner, Albert Gertler und Thorsten Knaul wurden Zweiter der ersten HCP Klasse. In der zweiten HCP Klasse entschied ein Stechen zugunsten des Teams Gerd Jaspers, Jürgen Hoffmann und Dr. Martin Theusner gegenüber Joachim Apeldorn, Günter Seegers und Rüdiger Baris. In der ersten HCP Klasse wurde das Team Dr. Stefan Fourier, Hans-J. Hillig und Joachim Schacht Dritter durch Stechen.

Die Unterlegenen Wolfgang Rasche, Max Hartwig und Wolfgang Rehnert hielten sich dann beim Putt Turnier schadlos und gewannen. Nearest to the Pin, dieses Mal an der Bahn 2, gewann mit grandiosen 38 cm Erken Schmidt. Somit gewannen an diesem Tag wenige nicht.

Beim anschließenden Essen ließ der Captain Hans Hillig noch einmal de Saison Revue passieren. Er bedankte sich bei den Damen aus dem Sekretariat und Kirsten Creutziger für die Saison 2019, jeweils mit einem Blumenstrauß. Das Erfreulichste der Saison aber ist: endlich haben wir einen tollen Platz, schön war er schon immer, der sehr gut gepflegt ist, wo wir unsere Bälle wiederfinden und der jederzeit gute Ergebnisse zulässt. Stuart Orme arbeitete an der Architektur des Platzes, ein neues Highlight ist der Anblick der Bahn 7 und 8, was hoffen lässt, dass die noch folgenden Maßnahmen das noch besser machen. Ein großer Dank an Stuart Orme und an die Greenkeeper!

Hans  Hillig gab bekannt, dass der Spielbeginn im nächsten Jahr auf 10:00 Uhr festgelegt wurde. Was auf breite und positive Zustimmung stieß. Nebenbei bemerkt: die Golfreise 2020 ist bereits ausgebucht. Was sehr erfreulich ist. Es existiert eine Warteliste.

Die Freundschaftsspiele in diesem Jahr waren größtenteils auswärts, übrigens erstmalig in Gleidingen, so dass es im nächsten Jahr viele Heimspiele geben wird. Zufriedenstellend war auch die Bilanz der vielen privaten Sponsoren 2019. Auch ein Grund dafür, dass man mit dem Beitrag auch wieder gut zurecht kam. Mit dem Einkauf der Weine und Präsentkörbe bei Delizioso ist man weiterhin sehr zufrieden, zumal es ja auch der Bestandteil der Werbevereinbarung mit Delizioso ist.

Der Captain bemängelte leider die Beteiligung, die in diesem Jahr rückläufig war. Immerhin haben 75 Golfer ihren Beitrag bezahlt, 72 davon mindestens einmal gespielt. Der Schnitt pro Turnier lag aber leider nur bei 28 Teilnehmern. Der Höhepunkt waren 44 TN am 24.4. und am 02.10. der Tiefpunkt mit 16 TN. Detlef Gehne war der Beständigste und erhielt dafür 3 Bälle. Ganz erfreulich die Tatsache, dass sich 45 Teilnehmer mindestens 1 x in die Siegerliste eintragen konnten.

Das MiHeGo Matchplay 2019, das nun schon im dritten Jahr lief, diesmal mit doppelter KO Runde, war leider etwas schleppend, aber letztendlich konnte Hans-J.Hillig dann doch noch zum Saisonende die Sieger küren. 1. Rüdiger Baris/Henning Theilmann ( ohne Niederlage ), 2. Albert Gertler mit Joachim Schacht, 3. Die Paarung Detlef Gehne/Thorsten Knaul und Vierter wurden Erken Schmidt/Harald Holzapfel.

Helmut Mischler gibt noch bekannt, dass er mit Werner Hemme wieder das traditionelle Skatturnier, offen für den gesamten Club, am 20. November 2019 veranstaltet. Anmeldungen am Schwarzen Brett.

Und last but not least, das Team Hans-J. Hillig und Helmut Mischler macht auch 2020 weiter. HJH/05.11.19